Tusa Kray vs. Humann V 2:3

Dann jetzt mal andersherum.
Den 1. Satz verpennt, aber dann im 2. und 3. Satz aufgedreht und gewonnen.
Humann gleichbleibend druckvoll mit unangenehmen Hinterfeldangriffen,
diesmal auch gerne die Linie lang.
Und dann wir mit kraftvollen Außenangriffen, kaum Block,
aber aufopferungsvollem Kampf bis an die Hallenwand.
Selten eine so kämpferische Leistung gesehen mit gleich drei Hechtbaggern hintereinander.
Vom selben Spieler!!!
Ende des 4. Satzes ließ dann aber sichtbar die Kraft nach, aber nur,
um den Entscheidungssatz noch einmal spannend zu gestalten,
aber dann letztendlich (wieder) unglücklich mit 13:15 zu verlieren.
So bleibt noch die Hoffnung auf ein paar schöne Spiele.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *