Arbeitssieg Werdener TB 3:0

Das Verletzungspech hat uns voll erwischt.
2 Außen fehlen, eine Mitte schleppt sich zum Spiel, sodass Siggi als Altinternationaler nochmal ran muss.
Und auf der Gegenseite toben 10 Mann, unter ihnen einige neue Gesichter.
Immer gefährlich.
Das Spiel entwickelt sich über Gleichstände auch ziemlich ausgeglichen, 5:5, 11:11, 15:15.
Aber ab 20 Punkten setzt sich dann doch die Routine durch, in diesem wie auch im 2. Satz, mit gleichem Ergebnis.25:17.
Der 3. Satz schleppt sich dann etwas, Routine kommt nicht richtig zum Zug, wobei aber zum Schluß eine Droheinwechselung mit dazu beiträgt,
auch den 3. Satz erfolgreich zu beenden.
Ende gut,alles gut.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *